Senioren-Tagespflege
Engelsbrand

Am Tage in geborgener Gemeinschaft.
                                    Am Abend wieder im eigenen Zuhause.

Blog

anzeigen:  Gesamt / Zusammenfassung

Tagsüber in geschulten Händen

Gepostet am 30. Dezember 2016 um 11:20 Comments Kommentare (1)
Von einem Tag auf den anderen war der Vater von Elke Mücke ein Anderer. Der heute 91-Jährige ist dement. "Bis ins hohe Alter war er sehr selbstständig", erzählt seine Tochter. Unter "normalen Umständen" - sprich ohne Demenz - wäre ihr Vater niemals in eine Einrichtung wie die Senioren-Tagespflege in Engelsbrand gegangen, ist sich die 59-Jährige sicher. Heute sind sie und ihr Bruder, in dessen Haus der Vater seine Räumlichkeiten hat, froh, dass es solche Angebote gibt. In Engelsbrand wurde in diesem Jahr ein Förderverein für die örtliche Tagespflege gegründet. Mit dem Ziel, dass die Mitglieder das hauptamtliche Team der Tagespflegeeinrichtung unterstützen, um den Senioren Ausflüge ins Gasometer oder an den Mummelsee zu ermöglichen oder gemeinsam Erdbeeren pflücken zu gehen um hinterher Marmelade einzukochen. "Ohne den Förderverein war das schwieriger, jetzt begleiten Mitglieder die Unternehmungen", erklärt Agnes Köves, die die Tagespflegeeinrichtung leitet. Die Annäherung an die Idee der Tagespflege kann sowohl für Senioren als auch Angehörige schwierig sein, beobachtet Agnes Köves. "Angehörige gehen weit, bevor sie sich Hilfe holen", wei?? die Altenpflegerin. Mit der zum 1. Januar startenden Pflegereform soll sich das gerade im Bezug auf Demenzkranke ändern. Unterstützung soll künftig deutlich früher ansetzen und leichter zu bekommen sein (die PZ berichtet). Angesichts verschimmelter Lebensmittel im Kühlschrank, Vereinsamung oder gar Depression regiere bei Angehörigen oft die Unsicherheit: Wie reagiert der betroffene Senior, was sagt das Umfeld, wenn man Vater oder Mutter zeitweise betreuen lässt. "Es ist kein abschieben", betont Agnes Köves. Es gehe nicht darum, den Senioren etwas überzustülpen, sondern ihnen Zeit zu lassen, eine neue Situation zu akzeptieren. Die erfahrene Altenpflegerin erlebt nach einer Eingewöhnungsphase oft einerseits gelöstere Senioren, die nach einem Tag in der Betreuung im positiven Sinn müde nach Hause kommen und andererseits erleichterte Angehörige, die entlastet werden. So wie bei Elke Mücke. "Eine Last wird leichter, wenn mehrere sie tragen", sagt die Engelsbranderin. Aber genauso betont sie auch, dass es jedem selbst überlassen bleiben müsse, wie er die Situation meistere mit einem Angehörigen umzugehen, der seinen Alltag nicht mehr alleine gestalten kann. Die 36 Senioren in der Tagespflege in Engelsbrand sind zwischen 61 und 98 Jahre alt. Als Bindeglied wurden solche Einrichtungen geschaffen, um es pflegebedürftigen Senioren zu ermöglichen, so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung leben zu können. Mit gemeinsamen Mahlzeiten, Gesprächen, Gedächtnistraining oder Gymnastik wird der Tag strukturiert und abends geht es wieder nach Hause. "Das ist ganz wichtig für meinen Vater", wei?? Elke Mücke. Genauso wichtig, wie es für sie ist zu wissen, dass ihr Vater tagsüber nicht allein und womöglich hilflos Zuhause ist. Artikel aus der Pforzheimer Zeitung vom 28. Dezember 2016

Weihnachtsgrü??e

Gepostet am 22. Dezember 2016 um 13:30 Comments Kommentare (0)

Die Senioren-Tagespflege Engelsbrand wünscht allen schöne und erholsame Feiertage im Kreise der Familie und einen guten Start ins Jahr 2017.

Dorfweihnacht Engelsrband

Gepostet am 25. November 2016 um 10:50 Comments Kommentare (0)

Am Samstag, den 26.11.2016 findet in Engelsbrand die Dorfweihnacht statt.

Auch wir werden mit einem Stand vertreten sein.

Dieser befindet sich direkt bei unserer Tagespflege.

Also schaut vorbei und genießt das Weihnachtsflair...

Förderverein der STP Engelsbrand e.V.

Gepostet am 25. November 2016 um 10:50 Comments Kommentare (1)

Förderverein Senioren-Tagespflege Engelsbrand e.V.

 

Wir möchten uns Ihnen kurz vorstellen.

Wir sind ein anerkannter und eingetragener Verein. Gegründet im April dieses Jahres.

Wir haben uns vorgenommen, die Arbeit der Tagespflege finanziell und vor allem durch aktive Mitarbeit zu unterstützen.

Die Einrichtung betreut jeden Tag Menschen, die auf Hilfe und Betreuung angewiesen sind. Ihre Lebensqualität wird durch den Besuch der Tagespflege deutlich verbessert. Pflegende Angehörige werden entlastet.

Um diese wertvolle Arbeit zu unterstützen, gründeten wir diesen Verein.

Wir haben dieses Jahr schon einen Tagesausflug für die Gäste der Einrichtung und dessen Angehörige zum Mummelsee organisiert. Wir waren mit den Gästen Erdbeeren pflücken und haben anschließend zusammen Marmelade gekocht. Dies hat sehr viel Spaß gemacht. Wir haben festgestellt, dass die Arbeit uns sehr viel Freude bereitet und haben noch viel vor.

Sie können sich persönlich bei einen Besuch einen Eindruck von uns und natürlich auch von der Tagespflege machen. Wir würden uns sehr freuen.

Wir werden regelmäßig über unsere Mitarbeit in der Tagespflege berichten.

 

Es grüßen die Mitglieder des Fördervereins Senioren-Tagespflege Engelsbrand e.V.

 

Frohe Ostern!

Gepostet am 30. März 2015 um 9:35 Comments Kommentare (0)

Die Senioren-Tagespflege Engelsbrand wünscht allen eine Frohe Ostern und ein paar erholsame Feiertage!

Ihre STP Engelsbrand


Fasching 2015

Gepostet am 7. März 2015 um 7:45 Comments Kommentare (0)

Dieses Jahr an Fasching waren wir sehr aktiv!

Wir haben es sowohl bei uns in der Tagespflege wie auch bei unserer befreundeten Einrichtung in Bad Bergzabern so richtig krachen lassen. :D

Die Einladung nach Bad Berzabern kam zustande, da wir immer in der Pamina-Bewegung aktiv waren und den Kontakt dahin aufrecht erhalten haben.

Für die Gäste, die dabei waren war das natürlich eine tolle Sache und es hat allen richtig viel Spaß gemacht.;)

Auch bei uns in der Tagespflege haben wir gefeiert, getanzt und gelacht. Unter anderem wurden auch einige Büttenreden vorgetragen.

Alles in allem war die Faschingszeit eine tolle Zeit und wir freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr!

Viele Grüße!

Euer Team der STP Engelsbrand


Alt werden möchten wir alle...

Gepostet am Comments Kommentare (0)

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

alt werden möchten wir alle, alt sein dagegen ... − da wird es schon schwierig.

Vor allem, wenn das Altsein mit körperlichen und psychischen Einschränkungen verbunden ist. Wenn wir unseren Alltag nicht mehr wie gewohnt ohne Hilfe meistern können und unsere Angehörigen immer mehr in die Pflicht genommen werden. Ab einem gewissen Punkt kommen auch sie an ihre Grenzen und benötigen Hilfe.

Wenn es soweit ist, unterstützen und entlasten soziale Einrichtungen die Angehörigen. Ambulante Pflegedienste können ins Haus kommen und stundenweise die Versorgung und Betreuung Pflegebedürftiger übernehmen.

Da bleiben immer noch viele Stunden, die alleine oder mit den Angehörigen verbracht werden müssen.

Um diese Zeit zu überbrücken, den alten Menschen einen sicheren und strukturierten Tagesablauf zu ermöglichen und den pflegenden Angehörigen eine Pause zu gewähren, gibt es zum Beispiel Tageseinrichtungen.

So eine Einrichtung haben wir in Engelsbrand. Der Besuch der Tagespflege wird von der Pflegekasse unterstützt.

Wir holen die Gäste, wie die Besucher eine Tageseinrichtung genannt werden, zu Hause ab und fahren sie am Nachmittag wieder nach Hause. Der Tag in der Tagespflege wird durch Fachpersonal und erfahrene Mitarbeiterinnen gestaltet.

Neben pflegerischer Versorgung steht sinnvolle, auf die Bedürfnisse der Gäste abgestimmte Betreuung im Vordergrund. Ausflüge, Feste, Kochen, Backen, sich bewegen, Musik, sich ausruhen und vieles mehr stehen auf dem Programm.

Schon alleine die Möglichkeit, sich zu unterhalten, holt die Menschen aus ihrer Sprachlosigkeit und Isolation.

Wir bieten bei Bedarf auch Übernachtungen für unsere Gäste. Dies wird auch von der Pflegekasse unterstützt.

Um die vielfältigen Angebote in der Einrichtung zu erleben, bieten wir einen kostenfreien und unverbindlichen Probetag an.

Vielleicht haben Sie die Möglichkeit, das mitgeschickte Infomaterial auszulegen oder zu verteilen, sodass Betroffene oder Interessierte von unseren Angeboten erfahren.

Wir bedanken uns bei Allen, die sich die Zeit genommen haben, dies zu lesen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute. Bleiben Sie lange fit und gesund.

 

Es grüßt Sie das gesamte Team der

Senioren-Tagespflege Engelsbrand.

 

Blog startet

Gepostet am Comments Kommentare (0)

Hallo Zusammen,

Endlich startet auch unser Blog...

Wir werden versuchen so oft  wie nur möglich über unsere Aktivitäten hier zu berichten.

Ich bitte euch alle uns auch ein Feedback bzw. Anregungen zu geben.

Vielen Dank und Grüße!

Euer Team der STP Engelsbrand


Rss_feed