Senioren-Tagespflege
Engelsbrand

Am Tage in geborgener Gemeinschaft.
                                    Am Abend wieder im eigenen Zuhause.

Blog

anzeigen:  Gesamt / Zusammenfassung

Ausflug zum Seniorennachmittag

Gepostet am 15. Juni 2018 um 10:00 Comments Kommentare (0)

Am vergangenen Montag, den 11.06.2018 haben wir mit allen Gästen einen Ausflug zum Seniorennachmittag des MV Lyra Reichenbach unternommen.

Bei strömendem Regen ging es in Engelsbrand los.

In Reichenbach wurden wir aber entlohnt mit toller Musikunterhaltung und Gesang.

Die Gäste haben mitgesungen, Kuchen gegessen und Kaffee getrunken.

Vielen lieben Dank auch auf diesem Weg nochmal allen, die an diesem schönen Nachmittag mitgewirkt haben.

Geburtstagsfeier

Gepostet am 24. März 2018 um 0:10 Comments Kommentare (0)
Förderverein Senioren-Tagespflege Engelsbrand informiert Geburtstage sind immer besondere Tage. Ob das der 1. der 50. oder der 100. Ist. In der Tagespflege wird immer besonders gefeiert. Mit Frau Ludowika Weinert aus Gräfenhausen durften wir diesen besonderen Tag erleben. Ihr Geheimnis eines langen Lebens lautet ???Butterbrot und Tomaten aus den eigenen Garten???. Sie hatte früher einen eigenen Garten und viel Gemüse angebaut. Darüber redet sie gerne. Was sie au??erdem immer noch liebt, sind Katzen. Sie würde gerne wieder eine haben. Leider geht es nicht mehr da sie blind ist. Sie hat aber ihren Humor behalten. Sie kann sehr witzig und vor allem schlagfertig sein. Nach ihrem Wunsch entsprechend feierten wir ihren Ehrentag nicht nur mit einer Torte sondern auch herzhaft mit ??? guter Butter???. Sie besucht die Tagespflege schon fast 3 Jahre. Sie kommt jeden Tag und wir freuen uns dass sie unser Gast ist. Wir wünschen Ihr nochmal alles Gute. In der Tagespflege ist immer etwas los. Als nächstes planen wir einen Besuch im Heimatmuseum Schömberg. Solche und andere Ausflüge auch länderübergreifend zum Beispiel ins Elsass, stehen wieder wie jedes Jahr auf dem Programm. Wir vom Förderverein unterstützen dabei nicht nur finanziell. Es macht uns immer wieder Freude dabei zu sein und sehen wie die Besucher sich wohl fühlen. Sie können die Tagespflege besuchen und sich informieren. Die Mitarbeiterinnen stehen ihnen gerne zur Verfügung.

Weihnachts- und Neujahrsgrü??e

Gepostet am 22. Dezember 2017 um 8:50 Comments Kommentare (0)
Am vergangenen Samstag, den 16.12.2017 lie??en wir wie gewohnt das Jahr mit unserer jährlichen Weihnachtsfeier in unserer Tagespflege mit den Gästen und Angehörigen ausklingen. Es wurde gesungen und das Jahr wurde bei, mit den Gästen, selbstgebackenen Plätzchen noch einmal revue passieren gelassen. Wir wünschen auf diesem Wege allen besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2018. Ihr Team der Seinioren-Tagespflege Engelsbrand

Ausflug in den Stadtgarten

Gepostet am 14. Oktober 2017 um 3:30 Comments Kommentare (0)
Am Donnerstag, den 12.01.2017 nutzten wir das schöne Wetter und machten mit unseren Gästen einen Ausflug in den Stadtgarten nach Karlsruhe...

Seniorennachmittag GV Concordia Reichenbach

Gepostet am 14. Oktober 2017 um 3:25 Comments Kommentare (0)
Am Montag, den 02.10.2017 besuchten wir mit fast allen Gästen den Seniorennachmittag des GV Concordia Reichenbach in der Festhalle in Waldbronn. Bei einem bunten Programm hatten alle viel Spa?? und Freude...

Seniorennachmittag GV Concordia Reichenbach

Gepostet am 14. Oktober 2017 um 3:25 Comments Kommentare (0)
Am Montag, den 02.10.2017 besuchten wir mit fast allen Gästen den Seniorennachmittag des GV Concordia Reichenbach in der Festhalle in Waldbronn. Bei einem bunten Programm hatten alle viel Spa?? und Freude...

Seniorennachmittag GV Concordia Reichenbach

Gepostet am 14. Oktober 2017 um 3:25 Comments Kommentare (0)
Am Montag, den 02.10.2017 besuchten wir mit fast allen Gästen den Seniorennachmittag des GV Concordia Reichenbach in der Festhalle in Waldbronn. Bei einem bunten Programm hatten alle viel Spa?? und Freude...

Ausflug zur Krokusblüte

Gepostet am 31. März 2017 um 10:50 Comments Kommentare (0)
Am gestrigen Donnerstag machten wir mit allen Gästen einen Ausflug zur Krokusblüte nach Zavelstein. Bei herrlich sonnigem Wetter und fast schon frühsommerlichen Temperaturen genossen wir die wunderschöne Natur und die blühenden Krokusfelder. Auf dem Rückweg machten wir dann noch einen Abstecher in den Kurpark nach Schömberg wo wir zum Abschluss noch eine ganze Zeit verweilten und das schöne Wetter genie??en konnten.

Tagsüber in geschulten Händen

Gepostet am 30. Dezember 2016 um 11:20 Comments Kommentare (1)
Von einem Tag auf den anderen war der Vater von Elke Mücke ein Anderer. Der heute 91-Jährige ist dement. "Bis ins hohe Alter war er sehr selbstständig", erzählt seine Tochter. Unter "normalen Umständen" - sprich ohne Demenz - wäre ihr Vater niemals in eine Einrichtung wie die Senioren-Tagespflege in Engelsbrand gegangen, ist sich die 59-Jährige sicher. Heute sind sie und ihr Bruder, in dessen Haus der Vater seine Räumlichkeiten hat, froh, dass es solche Angebote gibt. In Engelsbrand wurde in diesem Jahr ein Förderverein für die örtliche Tagespflege gegründet. Mit dem Ziel, dass die Mitglieder das hauptamtliche Team der Tagespflegeeinrichtung unterstützen, um den Senioren Ausflüge ins Gasometer oder an den Mummelsee zu ermöglichen oder gemeinsam Erdbeeren pflücken zu gehen um hinterher Marmelade einzukochen. "Ohne den Förderverein war das schwieriger, jetzt begleiten Mitglieder die Unternehmungen", erklärt Agnes Köves, die die Tagespflegeeinrichtung leitet. Die Annäherung an die Idee der Tagespflege kann sowohl für Senioren als auch Angehörige schwierig sein, beobachtet Agnes Köves. "Angehörige gehen weit, bevor sie sich Hilfe holen", wei?? die Altenpflegerin. Mit der zum 1. Januar startenden Pflegereform soll sich das gerade im Bezug auf Demenzkranke ändern. Unterstützung soll künftig deutlich früher ansetzen und leichter zu bekommen sein (die PZ berichtet). Angesichts verschimmelter Lebensmittel im Kühlschrank, Vereinsamung oder gar Depression regiere bei Angehörigen oft die Unsicherheit: Wie reagiert der betroffene Senior, was sagt das Umfeld, wenn man Vater oder Mutter zeitweise betreuen lässt. "Es ist kein abschieben", betont Agnes Köves. Es gehe nicht darum, den Senioren etwas überzustülpen, sondern ihnen Zeit zu lassen, eine neue Situation zu akzeptieren. Die erfahrene Altenpflegerin erlebt nach einer Eingewöhnungsphase oft einerseits gelöstere Senioren, die nach einem Tag in der Betreuung im positiven Sinn müde nach Hause kommen und andererseits erleichterte Angehörige, die entlastet werden. So wie bei Elke Mücke. "Eine Last wird leichter, wenn mehrere sie tragen", sagt die Engelsbranderin. Aber genauso betont sie auch, dass es jedem selbst überlassen bleiben müsse, wie er die Situation meistere mit einem Angehörigen umzugehen, der seinen Alltag nicht mehr alleine gestalten kann. Die 36 Senioren in der Tagespflege in Engelsbrand sind zwischen 61 und 98 Jahre alt. Als Bindeglied wurden solche Einrichtungen geschaffen, um es pflegebedürftigen Senioren zu ermöglichen, so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung leben zu können. Mit gemeinsamen Mahlzeiten, Gesprächen, Gedächtnistraining oder Gymnastik wird der Tag strukturiert und abends geht es wieder nach Hause. "Das ist ganz wichtig für meinen Vater", wei?? Elke Mücke. Genauso wichtig, wie es für sie ist zu wissen, dass ihr Vater tagsüber nicht allein und womöglich hilflos Zuhause ist. Artikel aus der Pforzheimer Zeitung vom 28. Dezember 2016

Weihnachtsgrü??e

Gepostet am 22. Dezember 2016 um 13:30 Comments Kommentare (0)

Die Senioren-Tagespflege Engelsbrand wünscht allen schöne und erholsame Feiertage im Kreise der Familie und einen guten Start ins Jahr 2017.


Rss_feed